· 

Keilförmige Kissen gegen Rückenschmerzen und für eine gesunde Haltung? Die Vor- und Nachteile im Überblick

 

Soll man keilförmige Kissen verwenden für eine gute Haltung und zur Prävention von Schmerzen bei langem Sitzen?

 

 

 

Diese Frage stellt sich oft bei Orchestermusikern.

 

 

 

Folgendes kann man berücksichtigen:

 

 

 

Die Vorteile der Verwendung von keilförmigen Kissen beim Sitzen:

 

 

 

Bei Sitzflächen die nach hinten abfallen ist ein keilförmiges Sitzkissen sehr nützlich da es die abfallende Sitzfläche kompensiert und eine ebene Sitzfläche schafft. Hierbei ist es wichtig dass das Kissen fest ist, also eher hart.  Durch ein festes Kissen kann man leichter die Sitzknochen als Basis der Balance beim Sitzen wahrnehmen und hat man mehr Support des Untergrundes für eine entspannte und gerichtete Haltung.

 

 

 

 

 

Die Nachteile der Verwendung von keilförmigen Kissen beim Sitzen:

 

 

 

Falls die Sitzfläche auf der ein keilförmiges Kissen aufliegt eben ist oder nach vorne abfällt, wird das Becken dadurch nach vorne gekippt. Das wiederum wird in den meisten Fällen kompensiert indem man ein Hohlkreuz macht. Beides nicht günstig für eine optimale Balance.

 

Ein anderer Nachteil kann sein dass das Kissen zu weich ist wodurch das Kissen den gewünschten Effekt verliert und es nicht genug Unterstützung unter den Sitzknochen bietet.

 

 

 

So kannst Du es machen:

 

 

 

Nimm Dir ein festes, recht hartes Kissen falls die Sitzfläche des Untergrundes nach hinten abfällt um eine ebene Sitzfläche herzustellen. Falls Du dann mit dem Oberkörper nach vorne kommen möchtest kannst Du das durch ein 'Rollen' über die Sitzknochen erreichen wobei der Oberkörper als eine Einheit fungiert.

 

 

 

 

Mache einen Termin aus unter anna@alexandering.at und erfahre diese Bewegung/Haltung in Deinem persönlichen Alexander Technik Unterricht!